Montag, 5. Dezember 2011

A Tännchen, a Tännchen

Photobucket


Ich begrüße euch meine Lieben, 

zu Tag fünf auf unserer Reise nach Weihnachten.

Ich bin ja keine großer Tannenbaum-Befürworterin. 
Nicht, weil ich an den armen Baum denke, der danach auf den Müll wandert, sondern an mich und all die Nadeln, die bis Ostern im Teppich verbleiben. 
*irgs* 
In diesem Jahr ist Tinkitopia daher ein nadelfreier Ort, aber bei weitem nicht baumlos. 
Ist ja schließlich Weihnachten und da gehört ein geschmückter Baum einfach dazu. 

Ich habe, beim Durchblättern unsere alten bis uralten Weihnachtszeitschriften (erscheinungsjahr 1976), einen besonders greusslichen Tannengrünarragementvorschlag gefunden. Besinnlicher Grabschmuck für Zuhause.
Das war damals bestimmt der letzte Schrei.

Photobucket

*uuuaaaaharg* 
Das Bild wird mich verfolgen. 

Heute gibt es jedenfalls eine hundertprozentig nadelfreien Alternative von mir. 
Ein Baum für unterwegs über den selbst der Nikolaus nur staunen kann ^^.
Witzig auch für Partys oder Bummel über Weihnachtsmärkte.
Ist wirklich schnell gemacht und eigenet sich auch als Last Minute Geschenk Notfallplan B.
Photobucket
Photobucket

More to come ...

So ich geh mal schauen, ob mir der Weihnachtsmann schon etwas in den Stiefel getan hat, bei uns kommt der gute Nikolaus nämlich schon am Abend des 5. Dezembers. 
Ich hoffe ja immer noch darauf irgendwann mal Gerry Butler in meinem Stiefel zu haben. *sfz*

Wart ihr brav genu um etwas vom Nikolaus zu bekommen? 
Habt einen wunderschönen Abend und schnell noch mal die Schuhe geputzt ...

Eure Weihnachtstinks

1 Kommentar: