Samstag, 10. Dezember 2011

DIY Marshmallows

Photobucket


Ich grüsse euch ihr Lieben und ich hoffe ihr hattet bisher einen wundervollen Samstag ... (ja heute gibt es einen rosa und fluffigen Post)


Es ist kalt geworden, so richtig unangenehm kalt.
Darum hab ich mir auch gestern in Frankfurt rosa Ohrenschützer gekauft und trage sie heute voll Stolz. 
Sie sind herrlich und man bekommt nur die Hälfte der Gespräche mit, was auch von Vorteil sein kann. 

Aber neben rosa Ohrenschützern, halten einen auch warme Getränke im Winter warm. 
Am besten ist immer noch eine heiße Schokolade mit Marshmallos drin. Wenn der weiße Schaum dann auf der Oberfläche schwimmt und jedem Schluck noch zusätzlich versüßt .. hach. 
Wer will da schon Kalorien zählen, wenn es der Seele gut geht. 
Anyway ... da mich aber oft zu den unpassendsten Momenten dieses Gelüst überfällt, hab ich ein super einfaches Rezept für Mäusespeck entdeckt.
*Hier* 
Gewissermaßen der Notfallplan für Unterzuckerung.

D.I.Y Marshmallows

Photobucket


 Photobucket
Alles was Frau braucht: 

250 gr. Puderzucker
2 Pck. Gelatinepulver
2 Pck. Vanillezucker oder Vanillearoma
150 ml Wasser 
Lebensmittelfarbe nach Belieben
2 EßL Speisestärke 
2EßL Puderzucker 
für die Form. 
(Plätzchenausstechformen zum Ausstechen)

Gelantine in warmen Wasser auflösen. 
Bloß nicht kochen lassen !!! 
Den Vanillezucker und/oder Vanillearoma 
in der warmen Flüssigkeit auch 
noch gleich mit auflösen. 
Dann knirscht nachher nichts zwischen den Zähnen. 
Den Fehler hab ich beim ersten Mal gemacht. XD

Photobucket

Puderzucker  in eine Rührschüssel geben 
und die Gelantine/Vanille-Flüssigkeit darüber gießen. 
Mit dem Handrührer fluffig schlagen. 
Je länger, desto besser. 
Wer mag, kann die Lebensmittelfarbe dazu geben.
Naschen erlaubt.

Photobucket
Photobucket

Eine Auflaufform mit Puderzucker und Stärke bemehlen 
und die fluffige Rohmasse einfüllen.
Jetzt kann man auch noch bunten Zuckerstreussel 
oder  Perlen darüber verteilen.

PhotobucketPhotobucket

Mindestens eine Stunde stehen lassen, 
damit die Gelantine die Masse fest werden lässt. 

Danach kann man sich austoben. 
Entweder mit Plätzchenförmchen Marshmallows ausstechen, 
mit buntem Zucker verzieren.
oder ganz profan in Vierecke schneiden. 
Die Kanten müssen aber unbedingt mit 
PuderzuckerundStärke 
bestäubt werden, sonst klebt alles zusammen. 

Photobucket
Photobucket

Taaaadaaaaa selbstgemachte Marshmallows. 
Kommt auch als kleines Dankeschön immer gut an. 

Ich wünsch euch was. 

Eure Tinks
























Kommentare:

  1. boa wie gemein das dies so einfach ist, ohje das kann ja heiter werde^^

    AntwortenLöschen
  2. Tschuldigung, es ist sau gemein von mir. .. aber warum soll ich alleine leiden. .-.

    AntwortenLöschen