Samstag, 3. Dezember 2011

Keine Panik es ist nur Weihnachten

Photobucket


Hallöchen ihr Lieben ... 

Ich will euch nicht erschrecken, aber es sind nur noch einundzwanzig Tage.

„Housten wir haben Probleme. Haben wir einen Plan?“
„Nein, viel besser. Wir haben Zuversicht.“

Ganz im Ernst. 
Es ist nur Weihnachten, das uns bevorsteht, nicht das Ende der Welt.

Es gibt keinen Grund auszuflippen oder in Panik zu geraten, wenn die Gans noch nicht gar ist oder auf der Festtagsbluse ein Fleck gelandet ist.
Macht ne Brosche drüber.

Kein Grund stundenlang mit gehetztem Blick und eiligen Schrittes durch die Einkaufszentren zu rennen, nur um diesen einen Kaschmirschal zu finden.
Für Niemanden bricht eine Welt zusammen, wenn das falsche Geschenk unterm Baum liegt.
Es gibt Ecken auf dieser Welt, wo der geringste unserer Lebensstandards unerreichter Luxus ist. 
 
Weihnachten wir nicht unterm Baum entschieden, auch wenn das derzeit ein großes Elektronikkaufhaus suggerieren will. Weihnachten wird im Herzen entschieden, auch wenn es sich kitschig anhört.

Es gibt auch keinen Grund, den hässlichen Weihnachtsengel von Tante Edeltrud aufzuhängen, obwohl man bei seinem Anblick Ekelplacken bekommt. 
Werf ihn ausversehen in die Tonne. 

Man sollte sich selbst nicht von althergebrachten Traditionen fertig machen lassen, nur weil es vielleicht immer schon so war.

Na und?
Dann feiert ihr eben dieses Jahr in der Karibik, ohne Familie
(Wäre das nicht toll *__*)
Oder geht Essen ohne stundenlang selber am Herd zu stehen.

Rituale schön und gut, aber nur wenn sie einem gut tun und Kraft geben.
Nichts muss perfekt sein, solange man mit sich im Reinen ist.
Darauf kommt es an. 
(Diesen Satz bitte soooo lange vor sich hin murmeln, bis ihr es auch wirklich wirklich glaubt) 

Das größte Geschenk macht man sich, wenn man souverän und gelassen bleibt, egal was kommt.

Souveränität ist nämlich unglaublich sexy.
Und sexy (ich mag das Wort, weil es kraftvoll ist) können auch die kleinen Dinge sein.

Wie zum Beispiel ein einfacher Bratapfel mit Vanillesoße und einem Chai latte.
Probiert es doch mal wieder aus.


Photobucket



Kerngehäuse raus und mit Marzipan, Nüssen, Honig und/oder Rosinen füllen und ab in den Ofen bis der Duft durch die ganze Wohnung zieht.

Sagt mir, dass dabei keine heimeligen Gefühle aufkommen?
Na, na naaaaaaa *in seite piekst* 
Habt einen schönen Samstag und genießt euren Tag.
So ich geh jetzt weiterschmücken.

Eure Tinks

Kommentare:

  1. so auch ich hab nen Bratapfeltage gehabt^^

    http://i307.photobucket.com/albums/nn315/potterqueen/IMG_0139.jpg?t=1322936858

    vorher

    http://i307.photobucket.com/albums/nn315/potterqueen/IMG_0140.jpg?t=1322936897

    nachher

    AntwortenLöschen