Montag, 26. März 2012

Nie wieder ...

Wundervollen Abend meine Süßen.

Tja seit letzten Sonntag bin ich jetzt also näher an der Vierzig dran, als an der Dreissig.
36 Jahre .. ganz erhrlich, wo ist die Zeit hin?
(okay, ich weiss es, aber ich konnte mir die Floskel nicht verkneifen.)

Als Reaktion auf soviel Lebenserfahrung, hab ich mich spontan entschlossen etwas echt beklopptes zu tun. Ist klar, dass es sich da nur um ein Haarexperiment handeln kann. *g*

Von Natur aus, bin oder war ich blond, dunkelblond .. kein besonderes Blond. Straßenköter nennt man die Farbe gemeinhin; und abgesehen von einigigen Exzessen in meiner Jugend, war das auch immer die Farbe, die ich auf meinem Kopf herumgetragen habe.
Bis ich 2006 für mich festlegte, dass ich mich nicht mehr damit identifizieren konnte.
Es war langweilig und öde und passte nicht mehr.
Also schnitt ich meine rückenlange Haare ab und färbte immer dunkler. 

Tja und jetzt geh ich den Weg zurück, denn ich weiss genau, welche Frisur ich haben will. *gnaaaha* 

Photobucket
(Ist Carrie Bradshaws Frisur nicht ein Knaller?)


Aber dafür musste ich erst mal durch die Hölle .. nein wirklich ... nie wieder tu ich meinen Haaren das an. Nach der ersten Anwendung meines Aufhellers, wollte ich meinen Kopf in den Backofen stecken und NIE wieder das Haus verlassen.
Ich kam mir wie die heulenden, am bodenzerstörten Mädchen bei Germanys Next Topmodel nach dem Umstyling vor. Nach der zweiten Packungen Aufheller, war es immer noch heftig, aber der Selbstmordgedanke nicht mehr ganz so drängend.
Ich hab mich sogar aus dem Haus gewagt, auch wenn die Blicke der Welt zwischen Fassungslosigkeit und still gezolltem Respekt lagen. 

Ja ja, nur die Harten kommen in den Garten.

Jetzt, wo der Ansatz mit einem Honigblond angeglichen wurde und weniger krass leuchtet, find ich das ganze hat was. 
Okay, es hat gut eine Woche gedauert, mich mit der neuen Farbe anzufreunden, aber es hat was.

Jetzt werde ich von Zeit zu Zeit nachtönen oder färben, aber es wird bei rotblond bleiben. Ein Kompromiss mit dem ich gut leben kann und will.



Wer sagt also, das einen das Alter vor Dummheit schützt? 
Eben, niemand. 

Ich wünsch euch einen wundervollen Abend 

Eure Tinks

Kommentare:

  1. ach schatzn. ob blond, ob braun - du bist immer wunderhübsch anzuschaun! :)
    ich mag deinen beitrag..er ist sehr sehr sehr DU und du weist ja, wie seeeeehr ich dich liebe <3

    AntwortenLöschen
  2. Ein Gedicht, ein Gedicht .. ich fass es nicht.
    Ja ich weiss es und danke für das Feedback auch hier.

    Wenn ich dich nicht hätte <3

    AntwortenLöschen
  3. ich finde es wundervoll (: Und das Ganze steht dir ausgesprochen gut <3

    AntwortenLöschen