Dienstag, 12. Juni 2012

Deliziöser Dienstag

2012Juni12a002

Naaa ihr Lieben,

... erkennt ihr, was es heute gab?

Ich liebe es ja etwas, dass aus dem eigenen Garten kommt zu Essen. Frischer und direkter geht nicht mehr.
Ich könnte jetzt groß rumtönen, dass ich den Kohlrabi mit klammen Fingern nach dem ersten Frost eigenhändig ins Erdreich entlassen habe ... aber ihr würdet mir das nie glauben.
Stimmt auch, ich hab mitangesehen, wie er Mitte Januar in Anzuchtserde gestopft wurde, mehr Anteil hab ich an dieser gärtnerischen Leistung nicht.

Essen darf ich ihn dafür aber umso wonniger.
Drum gabs heute ein Kohlrabi-Carpaccio für mich allein.

2012Juni12a007
 2012Juni12a013 2012Juni12a012
2012Juni12a011

Das Feinschneiden muss ich noch ein bisschen üben, aber das Teil hat so erbitterten Widerstand geleistet, zu meiner Vertreidigung,dass ich um meine Finger bangte.

Das Dressing ist aus Honig, Senf, Olivenöl, Salz und Pfeffer schnell angerührt, die Sonnenblumenkerne wurden ein bisschen in der Pfanne angeröstet und die Semmelbrösel, die fürs Sattwerden unerlässlich sind, durften mit ein bisschen Salbeiöl auch in der heissen Pfanne kuscheln.
Zum Schluss frisch gezupfter Oregano darüber verteilt.

Die Kombination aus kaltem Gemüse, warmen Brotbröseln, süß-scharfem Dressing und knusprigen Kernen ist interessant und ich denke, das wird die Vorspeise für meine nächste Grillfeier mit Freunden.

Übrigens schmecken diese Brösel auch genial über frischen Nudeln.Aber das nur nebenbei erwähnt. =)

2012Juni10075

Habt einen wundervollen Dienstagabend und wir lesen uns ganz bald

Eure Tinks

1 Kommentar: