Mittwoch, 8. August 2012

Deliziöser Dienstag ... ausnahmsweise mal Mittwochs


deliciousdienstagbanner2012neuneu

 Hallo meine Lieben.

Ich schulde euch ja noch einen deliziösen Dienstag und daher reiche ich heute mein Rezept nach. Mir war heute nach Backen zumute, also hab ich mich weidlich ausgetobt … also ganz ausser der Reihe und ausnahmsweise mal süß und fruchtig ….

…. Weiche Butterkekse mit griechischem Joghurt und Heidelbeeren

2012August8061

2012August8066
2012August8078 2012August8074

2012August8071


Zutaten 
1 Becher Saure Sahne
450 Gramm Weisser Zucker
250 gr weiche Butter
4 Eier
1 Eßl. Vanilleessenz oder 1-2 Beutel Vanillezucker
720 Gramm Mehl
3 Teelöffel Backpulver (eigentlich wars ein ganzes Päckchen)
1 Teelöffel Baking soda
1 Teelöffel Salz

Die weiche Butter mit den Eiern, dem Zucker, der sauren Sahne und dem Vanillearoma vermischen und 2-3 Minuten lang von Hand oder dem Mixer schaumig rühren.

Das Mehl, Backpulver, Backsoda und Salz  vermischen und Löffelweise zu der flüssigem Masse hinzugehen. Irgendwann macht die Küchenmaschine nicht mehr mit, wenn sie nicht grade ein Kraftpaket ist, also wird man den Rest von Hand verkneten müssen. Aber der Teig ist schnell vermengt und wird dann für 30-45 Minuten in den Kühlschrank gepackt.

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen und ein Blech mit Backpapier auslegen.
Teig 1-2 cm dick ausrollen und mit den Lieblingsförmchen ausstechen.

Die Backzeit beträgt dann 8-10 Minuten. Nicht zu braun aber auch nicht zu blass, werden lassen.
Auf einem Bleck abkühlen lassen.

Der Joghurt wird mit einem Spritzer Limettensaft und  frischem Ingwer abgeschmeckt, nach Belieben gesüßt und zusammen mit Keks und Heidelbeeren (ich weigere mich sie Blaubeeren zu nennen) in den Mund befördert.

Man kann das Rezept problemlos halbieren oder sogar vierteln, wenn man keine Bundeswehrkompanie verköstigen will.

Ich wünsche euch einen wundervollen Abend und lasst es euch gut gehen.

Eure Tinks

Kommentare:

  1. ooooooooh sehen die lecker aus *____*
    *auch was ab haben will*
    und die fotos sind ja mal erstklassig geworden! voll tolle idee! besten dank! *rezept notiert*

    AntwortenLöschen
  2. Yamyam - sieht toll und lecker aus! :) Danke für das schöne Rezept!

    AntwortenLöschen
  3. Wow! Das sieht ja lecker aus! Vor allem sind die Fotos gaaaaaanz toll geworden! *gefälltmirdrück* :)

    Liebe Grüße

    Kerstin

    AntwortenLöschen