Mittwoch, 15. August 2012

DIY .. hanging lanterns

Photobucket


Hallöchen meine Lieben …  

Naaa, hattet ihr bisher eine tolle Woche gehabt?

Ich schon. Gestern gabs im Hause Tinks eine indisch-angehauchte Feier mit passender Deko, Musik und Essen. 
Ich weiss Eigenlob stinkt, aber die Gäste wollten gar nicht gehen, weil es so stimmungsvoll war.

Es fällt ja auch schwer ins Bett zu gehen, wenn das Wetter eigentlich zum Bleiben verleitet. 
Das tollste am Sommer oder eher am Spätsommer ist, dass man unglaublich lange noch draußen sitzen kann. Am besten bei Kerzenschein und einem Gläschen Wein.
Es gibt nichts Romantischeres und Stimmungsvolleres als Kerzenlicht in einer Sommernacht.
Der Boden atmet die Hitze aus, die Zikaden zirpen und das flackernde Licht von Kerzen, das leicht im Wind tanzt.

Haaaach ja, tief in mir drin, bin ich hoffnungslos kitschig. 

Zu der Deko gehörten auch meine selbstgemachten Laternen in den Bäumen. Nicht wirklich indisch, aber die brennen ja auch an ganz normalen Abenden.

Photobucket
Photobucket
Photobucket

Falls ihr auch Bäume habt, die ein paar hängende Lichterchen vertragen könnten, dann gibts ein kleines DIY heute. 
Wobei es geistert schon eine Weile durch die Bloggerwelt. Die angemalten Einmachgläser oder Mason-Jars in allen Formen. 
Ich hatte für das Einkochen der Marmelade einige Schraubgläser gesammelt und konnte so ein paar Zweitverwerten.

2012August13003

Im Grunde ist alles supersimpel.

Man brauch … saubere Gläser mit einem abgesetzten Rand in die man gut Teelichte versenken kann, ohne sich zu verbrennen oder Finger zu brechen.
Acrylfarbe, Pinsel, Draht, Stoffbänder oder ähnliches und ein bisschen Zeit.

Eigentlich braucht man nicht mal einen Pinsel, denn ich hab nach dem ersten Glas die Farbe gleich in das Schraubglas gegossen, mit Wasser verdünnt, zugerschraubt und solange geschüttelt bis die Innenwände ganz bedeckt waren.
Aufschrauben, die überflüssige Farbe ins nächste Glas kippen und weitermachen.
Bis es wirklich trocken ist, dauert es gut einen Tag. Je nachdem wie verdünnt die Farbe ist.

Blumendraht um den Hals des Einmachglases legen und einen Bügel formen, den man in einen Baum hängen kann.
Die Schleife kaschiert den Draht dann. Zu guter Letzt; Kerze rein und auf die Dunkelheit warten. 

Wer braucht da noch Glühwürmchen. 

Ich wünsche euch einen wundervollen Nachmittag und lasst euch die Sonne auf die Nase scheinen. 

Eure Tinks 


Kommentare:

  1. Die Laternen sind toll! Leider hab ich hier keine Bäume...

    VlG

    AntwortenLöschen
  2. Na da wär ich auch nicht mehr heimgegangen! Ehrlich, bei DEN tollen Laternen hättest du mich schon aus deinem Garten rauskehren müssen :D Und sag mal, da auf dem vorletzten Bild, da ist ne echte Fee lang geflogen, oder? Ich seh da überall Feenstaub, oder spinn ich schon rum vor lauter Sommernachtsträumereien? Ha, ich weiß. Der ist von dir. Du bist da so anmutig rumgehuscht und hast die Gläser in die Bäume gehängt und dabei hast du mächtig Feenstaub versprüht. Dann hast du dir schnell deine Kamera geschnappt und Fotos gemacht, wobei dein Feenstaub auf diesem Bild noch nicht ganz verflogen war. Deswegen heißt du auch Tinks - die Kurzform von Tinkerbell, der Fee! Gib es zu :)

    AntwortenLöschen
  3. wuuuuuuuuuuuuunderschön *____*

    AntwortenLöschen
  4. Huhu! Danke erstmal für deinen lieben Kommentar, ich freue mich auch endlich mal was DIY-mäßiges zu machen.
    Und was eine schöne Idee das hier von dir ist! Leider habe ich hier keinen Garten, aber auf dem Balkon machen sich diese Laternen auch bestimmt gut. Schöööhöööön!

    AntwortenLöschen
  5. Ich glaub es nicht, wie wuuunderschön das aussieht, da würde ich mich sofort pudelwohl fühlen, dieses warme Licht und der Geruch der Abends durch die Lüfte schwebt *träum* ;D Willst du uns alle nichtmal doch mal zu dir einladen? :P

    AntwortenLöschen
  6. hi das ist ne coole Idee das geht bestimmt auch für den Balkon *grübel*

    *knuddel* und ja meine Woche war ok, und ab morgen wird sie hoffentlich noch besser *freu*

    schön das du ne tolle Woche hattest ich gönn dir das von Herzen *kuss* hdgdl

    AntwortenLöschen
  7. Wow, das sieht echt wunderschön aus! Scheint auch gar nicht so kompliziert zu sein. Hmn, vielleicht bekomme ich in den Ferien ja nochmal einen Anfall an Bastellaune :)

    So, und jetzt erstmal danke für dein liebes Kommentar. Hab mich sehr gefreut, dass dir die Bilder so gut gefallen haben.
    Und auch nochmal dankeschön für die Schwedentipps.
    Stockholm stand auch ganz oben auf meiner "Must-see"-Liste, aber leider sind wir etwas zu weit weg, um die Stadt an einem Tag mit dem Auto zu besuchen. Naja, ich fahr sicher nicht das letzte Mal nach Schweden.
    Ja, ich hoffe auch, dass ich viele schöne Bilder machen kann. Also dann bis bald!

    AntwortenLöschen