Sonntag, 26. August 2012

Tage leicht wie Seifenblasen


august20120562

Hallo meine Zauberböhnchen …

Na alles gut bei euch?

Oh ich hatte in der letzten Woche wundervolle, seifenblasenleichte Tage, die auch ein bisschen der Grund waren, dass ich nicht zum Posten kam. Oder irgendwas von mir hören lassen wollte ;)

Ich hatte Besuch von meinem *Lieblingsmenschen* und bin immer noch ganz beseelt von der Energie, die sie dagelassen hat. Über die Konfettireste, die sich klamm heimlich, wie in einem Freilandversuch, im Haus verteilen rede ich besser nicht.
Danke, mein Schatz.
Es war nicht nur für dich ein Seelenurlaub.

Das Wetter war unglaublich gut und wir hatten sehr viel Spaß beim Picknicken auf meiner rosa Decke ...

august20120892
august20120452 august20120482
 august20120472

... Bei einem Ausflug an den Rhein und zu einem deutschen Denkmal ...

august2012043
august2012046 august2012042
august2012091
2012August23019

... und viel mehr Grund zum Lachen. 

august2012083


Tinks: „Ich frage mich wie Sternschnuppen schmecken, würden. Wahrscheinlich sehr blitzig.“
Curls: „Ich kann mir auf jedenfall denken, dass sie schnell verdaut sind.“
Kurzer Moment der Stille, dann folgte schallendes Gelächter in einer sternenklaren Nacht.

Es verwundert mich immer, dass wir uns, obwohl wir uns so selten live sehen, nie fremd sind.
Die Momente und Begebenheiten, dieser letzte Woche sind auch ein Grund, warum ich beschlossen habe nicht über das Ende des Sommers traurig zu sein, sondern mich auf den Herbst zu freuen.
Auch wenn es schwer ist.

Kennt ihr diese Melancholie die sich gegen Ende des Sommers fast immer automatisch einschleicht? Diese Ahnung von Herbst, die nach den heißen, knisternden Sommertagen jetzt in der Luft liegt. Die meisten Sommerblumen sind verblüht, und man sieht kaum noch Schmetterlinge, die Nektar suchen. Die Zugvögel, die sich schon auf den Überlandleitungen versammeln und die ersten windigen Regenschauer, die mich nach Tee gelüsten lassen.
Der warme, wohlige Duft von selbstgekochtem Apfelmus der durchs Haus zieht und die Wolldecken, die langsam wieder aufs Sofa wandern.

Selbst wenn es noch mal war wird, ist das nicht mehr das gleiche.
Da liegt dieser Abgesang über allem. Doch das ist total okay so.
Veränderungen sind gut.


So und wo es grade so gut passt.
Ich hab schon länger einen Zweit-Blog auf dem es um Bücher, Filme und Musik gehen soll.
Endlich hab ich es geschafft ihn mit meiner sehr subjektiven Kritik zu 50 Shades of Grey  einzuweihen. Fühlt euch eingeladen auch dort vorbei zu schauen.

Darüber hinaus hab ich von Kerstin von *Glückskind* einen Blogaward bekommen. *yeeah*

Ich bin ja nicht wirklich Fan von solchen Kettenbrief-Geschichten … ich bin einfach zu faul für das weiterschicken. Aber ich danke Kerstin von wirklich sehr, dass sie ihn mir verliehen hat.  
Für mich ist Blogen nicht die Bestrebung möglichst viele Leser zu bekommen oder Leuten zu gefallen. Ich tue es, weil es mir Spaß macht und mich erdet. Wenn andere das zu würdigen wissen, ist es mir eigentlich Freude genug.

Daher verleihe ich den Blogaward an folgende Damen weiter, um damit ihre Mühe und Leidenschaft zu wertschätzen und ich bin nicht versessen drauf zurück verlinkt zu werden.
Mädels, ich schau einfach gern bei euch vorbei, weil ihr authentisch seid. Nur Darum!

Curls von *lovelyscream*
Marina von *saveyoursoul*
Freya von *sternstunden*
Lyndywyn von  *lyndywynskleinewelt*


Falls euch die Spielregeln, dennoch interessieren.

Dieser Award soll Neulingen helfen Ihren Blog bekannter zu machen!
Hier sind die Regeln: 
1. Der Blog darf nicht mehr als 200 Leser haben 
2. Man muss über den Award auf seinem Blog berichten 
3. Den Blog des Nominators musst du auf deinem Blog verlinken, damit auch dieser Blog wächst 
4. Gebe den Award an 5 Blogger weiter und berichte ihnen davon 
5. Schreibe diese Regeln auch auf deinen Blog

Soo und damit wünsche ich euch allen eine Seifenblasenleichten Start in die neue Woche. 
Passt gut auf euch auf 

Eure Tinks

Kommentare:

  1. Liebe Tinks,
    vielen lieben Dank für die Auszeichnung und die lieben Worte!!
    Ich mag deinen Blog auch sehr sehr gern und freue mich immer, wenn ein neuer Post erscheint. Weiter so :-)

    Liebste Grüße
    Freya

    AntwortenLöschen
  2. Vielen lieben Dank für die lieben Worte, die Du auf meinem Blog hinterlassen hast! Ich freue mich total!
    Soll ich Dir verraten, was ich an Deinem Blog so mag? Ich muß bei jedem Posting herzhaft lachen oder schmunzeln, weil Du immer so gut schreibst!

    VlG

    AntwortenLöschen
  3. UFF.... vielen lieben Dank für deinen Award und deine lieben Worte zu mir und meinem Blog!!

    Ich hoffe du bleibst uns in der Bloggerwelt noch gaaaanz lange erhalten, denn dein Blog ist so außergewöhnlich, deine Art zum Schreiben hinterlässt immer ein schmunzeln bei mir.

    AntwortenLöschen