Montag, 3. Dezember 2012

Leise Zeitzeugen und alte Helden



 Photobucket 


Wundervollen guten Abend meine Lieben ….


Tradition ist nicht die Aufbewahrung der Asche, 
sondern die Weitergabe des Feuers.

Ich mag den Gedanken sehr sehr gern, dass Dinge, die lange im Besitz eines Menschen sind, so mit dessen Energie aufgeladen sind, dass sie Geschichten erzählen können. Oft eine sehr private und intime Geschichte.

So wie dieser alte Freund, der mir kürzlich aus einem Karton entgegenlugte. 

Photobucket

Ich weiß leider nicht genau, wann dieser Bär in unsere Familie kam, oder welcher meiner Tanten er geschenkt wurde. Aber ich weiß, dass er sie durch den Krieg und die Vertreibung aus einem Dorf nahe Prag, nach Kriegsende begleitet hat.
Für ihn mussten sie etwas aus dem Koffer nehmen, denn sie durften zusammen nur eine kleines Gepäckstück mitnehmen.
Wieviel Angst und Tränen muss er mitbekommen haben? Wieviel Hoffnung und Aufregung, als meine Großmutter sich entschied mit drei kleinen Kindern einen kompletten Neustart im „Westen“ der 50er Jahre zu beginnen. Wieviel Geheimnisse er wohl zugeraunt bekam?

Seine Heldenbrust ist längst kahl geworden, an vielen Stellen tritt das Stroh seiner Füllung schon hervor und sein letztes markiges Gebrüll verstummte vor langer Zeit. Er hat nie einen Knopf im Ohr getragen und ich weiß nicht, ob er je Sammlerwert hatte.

Für mich macht sein Wert, die Summe seiner Erinnerungen aus.

Ihn zu sehen, rührt immer wieder mein Herz und zeigt mir, was für mutige Frauen mich auf meinem Leben begleitet haben. Nicht minder heldenhaft als dieser Bär.

Entschuldigt diesen melodramatischen Beitrag, aber in der Vorweihnachtszeit schwelge ich gern in Erinnerungen.

Habt ihr Erbstücke, die Zeugen eurer Familiengeschichte sind?

LG Tinks

Kommentare:

  1. Ich glaube der Bär hat mehr gesehen, als wir uns vorstellen können. Wenn ich an die Geschichten meiner beiden Großväter denke.....

    lg

    AntwortenLöschen
  2. Das sind so Sachen, mit denen kuschelt man lieber nicht, um sie zu schützen/zu erhalten..aber wahrscheinlich bräuchten sie genau das. Einmal wieder KUSCHELN! <3

    AntwortenLöschen
  3. Waoh ein Bär mit einer riesen Geschichte ;) Meinen Teddy habe ich seit meiner Geburt und es ist ein Andenken an meinen Dad, ich habe ihn immer in meinem Bett liegen und es ist schön, wenn er einfach da ist ;) Du hast übrigens wunderschöne Kissen!
    Wo warst du? Habe dir einen Pudding übrig gelassen :D
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen