Montag, 24. Dezember 2012

Und es begab sich zu der Zeit ...




Photobucket

Ich schicke euch die weihnachtlichsten Grüße ihr Lieben,

Was soll ich sagen … 

Weihnachten ist an mir so unsagbar schnell vorbei gerauscht, dass ich kaum weiß wo die letzten vierundzwanzig Tage eigentlich geblieben sind.

Und irgendwie ist auf dem Jahr auch die Luft raus. Aber das ist eher mein ganz persönliches Resumé.

Jedenfalls wollte ich es nicht versäumen euch noch meine politisch-korrekte, mit sentimentalen Erinnerungen befrachtete Krippe zu präsentieren.  Falls ihr noch eine letzte DIY Idee umsetzen wollt, dann kramt eure alten Holzbausteine hervor, schnappt euch Farbe und Masking tapes.

Photobucket

Bausteine mit denen ich als Kind wirklich gespielt habe, hat meine Mutter kürzlich beim Entrümpeln ihres Dachbodens gefunden und ich hab zugeschlagen. Das Grüne da sollten Fenster sein. =)

Alles mit Abtönfarbe anmalen, trocknen lassen und dann mit Maskingtapes in die Besetzung des allseitsbekannten Krippenspiels verwandeln.

Maria, Josef und Baby Jesus. Ferner drei nette Herren aus dem Morgenland mit landestypischen Mitbringseln und weil so eine Stallgeburt ja eine gesellige Sache ist, auch noch zwei Hirten und ein *hüstel* roter, Esel.

Photobucket

Photobucket

Photobucket

Ja ich weiss, mein Untergrund ist nicht gebügelt, aber nur weil mich das Bügeleisen hasst. 
Echt jetzt, es hasst mich! 

Ich wünsche euch ein wundervolles Weihnachtsfest im Kreis eurer Lieben, mit Geschenken die von Herzen kommen und gutem Essen.
Fühlt euch umarmt und geknuffelflauscht.

Eure Tinks

1 Kommentar:

  1. Das ist ja eine süße Idee :)

    Ich wünsche dir frohe Weihnachten, einen schönen Heiligabend und zwei tolle und entspannte Weihnachtstage. Genieß die Zeit.

    AntwortenLöschen