Samstag, 21. September 2013

Urlaubsreif



 photo
urlaubsreifbannera_zps625e5a53.jpg

Ich weiß nicht wie das andere Menschen machen, ihr Lieben ...

 aber mich überfordert Verreisen jedes Mal aufs Neue.

Seit Freitag habe ich Urlaub und genau seit dem Moment, da die Haustür hinter mir ins Schloss fiel bin ich mit Packen beschäftigt.

Wie schaffen es Menschen spontan und Last-Minute wegzufahren?
Für mich undenkbar. 
Ich muss mich seelisch und moralisch auf so ein Großereignis vorbereiten.

Das nach festen Ritualen abläuft.

Zusammentragen einer Auswahl warmer und sommerlicher Kleidung um für alle Eventualitäten gewappnet zu sein, Bügeln derselben, einpacken, auspacken, Haare raufen und umpacken. Beschließen doch lieber in eine Nudistencamp zu fahren, da gibt es solche Probleme nicht.
Tiefes Durchatmen nachdem dann alle Habseligkeiten in den Koffer gequetscht sind.


 photo
urlaubsreifb_zps8f864cde.jpg


Zeit für die Bonusrunde.
Sämtliche Geräte, die der moderne Mensch so braucht ans Stromnetz hängen, damit sie aufgeladen sind. Handy, geliehenes Navigationsgerät, Kamera, MP3 Player, elektrischer Nasenhaartrimmer etc.

Alle Heimgeräte dann vom Strom nehmen und Wertsachen verstecken. Den Nachbarn Bescheid geben, die bestellten Pakete in Empfang zu nehmen. Die letzten verderblichen Reste aus dem Kühlschrank wegfuttern und den Wecker fürs frühe Aufstehen am Reisetag stellen.

Kurz um, jetzt bin ich bereit, mich für sieben Tage am Meer zu erholen.
Wir lesen und danach wieder.



Eure Tinks

Kommentare:

  1. Ich wuensche dir einen schoenen Urlaub! Erhol dich gut! :-)

    AntwortenLöschen
  2. Na, dann viel Spaß im Urlaub!

    Liebste Grüße,
    Julia

    AntwortenLöschen
  3. viel Spaß Schnukki haste dir verdient

    AntwortenLöschen