Montag, 21. Oktober 2013

Herbstessentials #1



 photo
herbstsessentialsbanner_zps0eef1040.jpg

Ihr Lieben …

Es gibt ja Fragenstellungen, die kommen mir in den Sinn, wenn ich sonst keine anderen Probleme habe. Als ich gestern Abend im Bett lag, meine Wäsche (doch echt jetzt) endlich mal komplett im Schrank verstaut, mein Schlafzimmer gesaugt und auf Hochglanz geputzt war, stellte sich mir die Frage:  

Was brauche ich essentiell für den Herbst?

Dinge, die bei mir, sobald es kälter wird auf der Bedeutsamkeitsliste nach oben rutschen, oder wirklich nur im Herbst und Winter wichtig sind. Es ist gar nicht mal so wenig und wenn reicht thematisch locker bis Sonntag. Bereit für eine kleine unrepresentative Wochenserie über meine Herbstessentials?

Na dann los. 

Herbstessential #1 ist bei mir Lippenpflege.

 photo
herbstessentials1a_zps58b867ff.jpg

Sobald es draußen kälter wird, reißen meine Lippen nicht ein, oder trocken aus … NÖ sie schrumpeln weg und ganz ehrlich, wie übel sind denn Schrumpelippen?

 photo
herbstessentials1b_zpse15fcdcd.jpg

Im Prinzip schmiere ich mir alles auf den Mund was dagegen hilft aber am liebsten mag ich Burt´s Bees Lippenbalsam, wegen dem Pfefferminzanteil, der ist so schön kribbelnd und macht die Nase auch noch ein bisschen frei.

 photo
herbstessentials1c_zpsf3d599db.jpg



Ps: Ich finde ja wirklich, dass man jeden Tag etwas lernen sollte. Ich für meinen Teil habe heute gelernt, dass man sich nicht die Nägel über der Tastatur eines Laptops lackieren sollte, wenn man nicht grade das Zehnfingerblindschreibgenie ist.

Und was habt ihr heute gelernt? 

Eure Tinks 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen