Mittwoch, 23. Oktober 2013

Herbstessentials #3



 photo herbstsessentialsbanner_zps0eef1040.jpg

Ihr Lieben …

Ohne wenn und Gelaber will ich gar nicht um den heißen Brei herumschwafeln. 
Heute geht’s um den dekorativen Aspekt des Herbstes.

Farben sind eindeutig Herbstessentials 
Während ich im Sommer gerne aus der übervollen Farbpallette schöpfe und in Glitzerpartikeln schwelge, von leuchtendem Rot bis zu den anderen Nuancen des Regenbogens  nichts genug bekommen kann, reduziert sich dieser Farbendrang mit abnehmendem Licht spürbar. Im Herbst mag ich dagegen alle matten Schattierungen von braun, grau und lila-beige passend zur Jahreszeit.

 photo hebstessentials3f_zps34f0a029.jpg

Farben, die man problemlos in einander verblenden kann, ohne dass es viel Arbeit macht.

 photo
hebstessentials3e_zpsf9f44818.jpg

Diese drei Farben von MAC liebe ich besonders. Von links nach rechts; Quarry, Espresso und Vibrant Grape.

Die selbe zurückgeschraubte Farbenfreude spielt sich auch auf meinen Nägeln ab.
Im Sommer kann es nicht knallig Rot genug sein aber im Herbst bitte Ochsenblutrot oder bestenfalls Bordeaux wenn nicht gleich schwarz oder dunkles braun.

 photo
hebstessentials3g_zps2347d0a3.jpg

 photo
hebstessentials3i_zps1c47a26f.jpg

Oder auch bisschen Funkel geht, wenn es nur herbstlich genug ist.

 photo herbstessentials3d_zps0a991d37.jpg

 photo
herbstessentials3b_zpsc91ee460.jpg

Habt ihr Lielings-Herbstfarben, die ihr im Sommer niemals benutzen würdet?
Bei mir ist es eindeutig Ochsenblutrot. Geht im Sommer gar nicht, macht mich total schwermütig, aber im Herbst und Winter total meins.

 photo
herbstessentials3c_zpsb1edee81.jpg

In dem Sinne wünsche ich einen farbenfrohen Abend und seid herbsttastisch.

Eure Tinks

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen