Dienstag, 14. Januar 2014

Deliziöser Dienstag



 photo
finalyanexdelibanner-1_zps5ffe80a3.png

Ich wollte es eben fast nicht glauben, dass ich meinen letzten „Deliziöser Dienstag“ Anfang Januar 2013 geschrieben habe. Nicht das einer glaubt, ich hätte ein Jahr lang nicht gekocht, oder wäre gar vom Fleisch gefallen. Ha! Ich wünschte dem wäre so.

Der Kochlöffel wird immer noch geschwungen, aber es hat wirklich lange gedauert mich in meinem neuen Vollzeit-Job-Leben einzufinden. Oft bleibt die Lust auf Kochen abends wirklich auf der Strecke und wenn dann doch, dann ist die Energie noch schnell ein paar Fotos zu schießen, gleich null. Ausserdem mag ich Kunstlicht nicht.

Daher dachte ich mir, ich belebe meinen Dienstagsabendbrottisch mit Essen, das egal wann und wie man es fotografiert, einfach nicht gut aussieht.

 photo
delizioumlserdienstag2014a_zps3d7d4703.jpg

Gibt es ja!
Essen, dass … und da kannste machen wat de willst … einfach NICHT fotogen ist, weil es an Kinderkacke erinnert. 

 photo
delizioumlserdienstag2014ab_zpsf2709f76.jpg
 photo delizioumlserdienstag2014aca_zps0448faa2.jpg

 photo delizioumlserdienstag2014ac_zps6cc812c0.jpg

Aber lecker ist es und macht satt.

Ingwer-Karotten-Kokossüppchen (und Süßkartoffel ist auch dabei)



1Zwiebel

1 Eßl. Butter

½ mittelgroße Ingwerknolle

1 kleine Süßkartoffel (geht aber auch ohne)

4-5 Karotten

250 ml Gemüsebrühe

250 ml Kokoscreme oder Kokosmilch

Salz, Pfeffer und ein ½ Tl Curry.



Die Zwiebel klein schneiden und in der Butter andünsten bis sie glasig wird. Mit Brühe ablöschen und aufkochen. Die Karotten, geschält und kleingeschnitten hinzugeben und die Flüssigkeit mit der restlichen Kokosmilch auffüllen. Wenn die Karotten langsam gar werden, die Süßkartoffelstückchen hinzugeben und weiterkochen bis alles weich ist.

Ingwer feinreiben und kurz bevor der Pürierstab zum Einsatz kommt, noch in der Suppe versenken. Mit Salz, Pfeffer und Curry abschmecken.

Der scharfe Ingwer wärmt von innen und das Kokosaroma gibt dem Ganzen so einen sahnigen Schmelz.

Ihr seht, es gibt noch etwas zu Essen im Hause Tinks
Wünsch euch einen tollen Mittwoch und die Aussicht auf ein baldiges Wochenende

Eure Tinks

Kommentare:

  1. Ooooch komm, wie Kinderkacke sieht es nicht aus! Ich finde es sieht lecker aus. Bekomme jetzt Hunger, :)
    Lg

    AntwortenLöschen
  2. Darling,
    ich liebe deinen Blog und die Hingabe, mit der du ihn führst. Deinen Sarkasmus, deine Selbstironie und deine (kreativen) Ideen. Einfach wundervoll. Never stop doing that!
    Lieb dich!
    <3

    AntwortenLöschen
  3. Diese Gerichte, die wahnsinnig lecker sind, aber beim besten Willen nicht gut aussehen wollen, kenn ich nur zu gut...ich arbeite immer noch dran, einen all-time-favourite blogtauglich zu machen ;-)!

    Ich habe mich WAHNSINNIG gefreut, in Deiner Blogroll aufzutauchen, Liebes, das ist SO umwerfend! Ich danke Dir!

    Hab noch einen schönen restlichen Sonntag und komm gut in die neue Woche,
    liebst,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  4. juhu ein „Deliziöser Dienstag“ alles Tinks kuhu ich freu mich ... herrliche Suppe mit ein paar abänderungen wird es b estimmt nach gekocht ^^

    AntwortenLöschen