Montag, 19. Januar 2015

#BlickaufsMeerstattKopfvordieWand - Ich bin dabei.



 


Ihr Lieben ... 

Heute Morgen habe ich im Radio gehört, dass ein britischer Wissenschaftler mit Hilfe einer arschkomplexen Formel errechnet hat, dass der dritte Montag im Januar statistisch gesehen,  genau der Tag ist, an dem die meisten Menschen schlecht gelaunt sein sollen.

Hoffentlich hat sich sein Studium genau für diese Erkenntnis gelohnt und seine Eltern sind stolz auf ihn, dass er so ein negatives Thema ergründen musste.

Ich für meinen Teil kann mich heute nicht beklagen, denn ich hab mich den ganzen Tag darauf gefreut nach Meerbildern auf der Festplatte zu suchen.

Warum?

Ganz einfach für die Gruppentherapie auf dem Blog von  *Feeistmeinname*

Fee ist der Meinung, dass beim Betrachten von Meer gar keine schlechte Laune aufkommen kann. Statistisch gesehen total unmöglich und vollkommen überflüssig.

Ich finde sie hat Recht. Darum trag ich meinen Teil zum #digitalenMeer bei. 











Eure Tink

Kommentare:

  1. Also mir gehts jetzt auch jeden Fall viiiiel besser <3

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde auch das Fee da Recht hat. Schöne Bilder :)

    AntwortenLöschen